Investitionen in verschiedenen Sektoren – Folgendes müssen Sie wissen

Investieren kann ein spannender Prozess sein. Sie haben die Freiheit und Wahl zwischen verschiedenen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen zu wählen. Ihre Erfolgsaussichten können Sie weitgehend selbst bestimmen. Folgendes müssen Sie über Investitionen in verschiedenen Sektoren wissen:

Investitionen in Rohstoffmärkte

Die Hauptinvestoren an den Rohstoffmärkten sind große Handelsorganisationen, darunter Unternehmen wie Ölgesellschaften. Einige Erzeuger- und Verbraucherorganisationen haben auch spezialisierte Handelsbetriebe. Verschiedene Makler und Händler bieten Dienstleistungen an, um Käufer und Verkäufer zusammenzubringen. Diese Vermittler sind Fachleute auf diesem Gebiet, die auf diese Märkte spezialisiert sind. Einige Rohstoffmakler und -händler sind unabhängig oder agieren als kleine Unternehmen.

Die älteste Form der Investition in Rohstoffe sind Terminkontrakte. Diese Verträge beinhalten den Kauf und Verkauf von Waren. Viele Rohstoffe, darunter Zucker, Kakao und Obst, werden im primären Wirtschaftssektor gehandelt. Andere Rohstoffe sind hart, wie Gold oder Öl. Diese Produkte werden abgebaut und als Terminkontrakte gehandelt.

Rohstoffmärkte

Energie Sektor

Obwohl der Handel im Energiesektor eine Herausforderung darstellt, kann er eine großartige Möglichkeit sein, Ihr Portfolio zu diversifizieren. Sie müssen nicht der beste Trader sein, um in diesem Sektor erfolgreich zu sein, und Ihre Strategie muss nicht perfekt sein. Diversifikation ist schließlich das, was Sie anstreben sollten. Sie können über börsengehandelte Fonds oder Investmentfonds in verschiedene Energieunternehmen investieren.

ETFs bilden einen zugrunde liegenden Index nach, während Investmentfonds eine Sammlung von Aktien sind, die von einem Portfoliomanager ausgewählt werden. Sie sollten Ihre Energieinvestitionen auf der Grundlage Ihrer Präferenzen und Meinungen zu ihren Wachstumsaussichten auswählen. Während Öl- und Gaskonzerne die Energiebranche dominieren, gewinnen andere Energieträger zunehmend an Bedeutung. Viele Investoren glauben, dass alternative und erneuerbare Energiequellen in Zukunft eine größere Rolle spielen werden.

Finanzsektor

Der Finanzsektor ist eine breite Unternehmenskategorie, die sich mit dem Umgang mit Geld befasst. Einige der Hauptakteure in diesem Sektor sind Banken. Andere sind Maklerhäuser, Anbieter von Verbraucherfinanzierungen und Immobilienfonds. Zu den größten Unternehmen in diesem Sektor gehören JPMorgan Chase und Berkshire Hathaway.

Neben Banken gibt es weitere Finanzdienstleister, darunter Anbieter von Kreditkartenautomaten und Netzwerken, Schuldenbereinigungsdienste und globale Zahlungsanbieter wie Visa und Mastercard. Auch in diesem Bereich gibt es Börsen. Diese Unternehmen ermöglichen es den Menschen, Vermögenswerte auf den globalen Märkten zu handeln. Neben dem Handel umfasst der Finanzsektor die Buchhaltungs-, Steuererklärungs- und Steuerbranche.

Die Finanzdienstleistungsbranche verzeichnet ein stetiges langfristiges Wachstum. Beispielsweise sind die Gewinne des S&P 500-Finanzsektors in den letzten 30 Jahren jährlich um über 6 % gewachsen. Das ist mehr als das Doppelte des BIP – und das vor Dividenden.

Infolgedessen können Finanzunternehmen weiterhin um Marktanteile konkurrieren und über Jahrzehnte hinweg beeindruckende Wachstumsraten aufweisen. Allerdings übersehen oder vernachlässigen Anleger oft, dass die Gewinne des Finanzsektors seit Jahrzehnten so stark steigen.

Sektor der Kommunikationsdienste

Während viele Unternehmen in der jüngsten Rezession zu kämpfen hatten, war der Kommunikationsdienstleistungssektor einer der wenigen Sektoren, der das Wachstum während der Rezession aufrechterhalten konnte. Obwohl es als defensive Anlage gilt, hat es seine Attraktivität für Wachstumsinvestoren bewahrt. Darüber hinaus sorgt die wachsende Nachfrage nach Daten- und Sprachdiensten dafür, dass große Telekommunikationsunternehmen weiterhin stetige Einnahmequellen sehen werden.

Der Sektor Kommunikationsdienste steht für die Konvergenz von Medien- und Telekommunikationsunternehmen. Infolgedessen spiegelt dieser Sektor einen stärker wachstumsorientierten Charakter wider, der tendenziell defensiver ist und eine niedrigere Dividendenrendite aufweist. Der Sektor ist in drei Hauptuntersektoren unterteilt: Telekommunikation, Medien und Unterhaltung sowie alternative Träger.

Handelsbereich

Segment Autopflege

Im Handelsbereich setzt sich das Segment Autopflege aus Unternehmen zusammen, die Reinigungs- und Pflegemittel sowie Kfz-Dienstleistungen vertreiben. Diese Produkte werden von Automobilen für verschiedene Zwecke verwendet, darunter Schmierung, ästhetische Verbesserung und Reifen- und Batterieservice. Darüber hinaus vertreiben die Unternehmen des Segments auch mehrere Autoreinigungs- und Pflegeprodukte, darunter Polituren und Wachse.

Autopflegeprodukte werden an verschiedene Endverbraucher verkauft, darunter Autobesitzer, Automobilhersteller und Werkstätten. Das Segment wird aufgrund hoher Servicekosten und begrenzter Produktverfügbarkeit in Fachgeschäften voraussichtlich langsam wachsen. Die meisten Hersteller dieser Produkte haben sich jedoch mit Dienstleistern zusammengetan und exklusive Verkaufsstellen eingerichtet, die Autoreinigungs- und Wartungsdienste anbieten.